< Weihnachtsbäume gut kultivieren
04.09.2017 13:59 Alter: 3 yrs
Kategorie: Aktuelles

Aktuelles zur Mikronährstoff-Düngung


Aus unserem Produktprogramm empfehlen wir Ihnen heute:

Getreide:
Viele Schläge zeigen schon jetzt Nährstoffmängel. Aufgehellte bis gelbe Bestände lassen auf die Unterversorgung mit Mangan, aber auch Kupfer und Zink schließen. Ein Mangel an diesen Elementen führt verstärkt zu Auswinterungsschäden. Versuche belegen, daß die Herbstbehandlung eine ökonomisch sinnvolle Maßnahme ist. Wir empfehlen die Spritzung mit 1 – 1,5 l/ha FOLICIN-Combi. FOLICIN-Blattdünger können allein oder in kombinierter Spritzung mit Pflanzenschutzmitteln ausgebracht werden. Durch den Einsatz von 200 – 300 kg/ha EXCELLO-Basis läßt sich Zink- und Kupfermangel langfristig vermeiden. EXCELLO  sichert die Versorgung der Kulturen hochwirksam über den Boden. Besonders bei Weizen, Braugerste und Hafer ist eine gute Mikronährstoffversorgung Voraussetzung zur Erzeugung von Qualität.

Grünland:
Futterflächen für Tiere ohne zusätzliche Kraftfutterergänzung (Kälber, Färsen, Mutterkühe aber auch Pferde) müssen einen besonders ausgewogenen Aufwuchs hervorbringen. Die Mineralstoffversorgung dieser Tiere sollte über das Grundfutter gesichert sein. Hierzu kann der Einsatz von EXCELLO-Basis einen wichtigen Beitrag leisten, wie in der Vergangenheit immer wieder durch zahlreiche Versuche gezeigt wurde. Dabei steigt auch die Schmackhaftigkeit der Gräser und die wertvollen Kräuter werden in Ihrer Entwicklung gefördert. Die Fütterung beginnt eben bei der Düngung! Wir empfehlen 200 – 300 kg/ha EXCELLO-Basis je nach Versorgungsgrad der Grünlandflächen im Abstand von 3 – 4 Jahren.